Gemeinsam stark: BullGuard und AfB geben Partnerschaft bekannt

München, 21. Januar 2021 – Der Cybersecurity-Anbieter BullGuard und AfB social & green IT, das europaweit größte gemeinnützige IT-Unternehmen, gehen gemeinsame Wege. Alle vom Refurbishing-Spezialisten AfB wiederaufbereiteten IT-Produkte – darunter Laptops, Tablets, Smartphones und weitere Geräte – werden ab sofort mit der für ein Jahr und drei Geräte gültigen BullGuard Internet Security ausgeliefert. Die Cybersicherheitslösung von BullGuard zeichnet sich unter anderem durch ihren mehrschichtigen Schutz, das Dynamic Machine Learning und den innovativen Identitätsschutz aus.
 
Soziales und umweltschonendes Handeln steht im Mittelpunkt
 
AfB – kurz für „Arbeit für Menschen mit Behinderung“ – ist ein gemeinnütziges IT-Unternehmen, das gebrauchte IT von Unternehmen übernimmt, aufbereitet und in seinem Online-Shop und den stationären AfB-Shops wieder verkauft. Geräte, die zur Wiedervermarktung nicht mehr geeignet sind, werden fachgerecht recycelt. Das schont die Umwelt und hilft, Ressourcen einzusparen. Ein Beispiel: In den vergangenen 16 Jahren konnte der IT-Refurbisher 87.270 Tonnen CO2-Äquivalente einsparen. Dies entspricht 26.500 Flugreisen von Berlin nach New York und zurück.
 
Eine zentrale Rolle spielt für AfB das Thema Inklusion: Sämtliche Arbeitsschritte sind barrierefrei durchführbar, denn von den insgesamt rund 500 Mitarbeitern sind etwa 45 Prozent Menschen mit Behinderung. Das Unternehmen mit Sitz in Ettlingen bei Karlsruhe verfügt über insgesamt 19 Standorte in Deutschland, Österreich, Frankreich, der Schweiz und der Slowakei.
 
Umfassender BullGuard-Schutz für alle AfB-Geräte
 
Im Vorfeld der Kooperation mit AfB hat sich BullGuard gegen zahlreiche andere, namhafte IT-Security-Anbieter durchgesetzt. „Überzeugt hat uns vor allem die Flexibilität und, neben allen kaufmännischen Parametern, auch das persönliche Engagement der BullGuard-Mitarbeiter“, begründet Andreas Horst, Teamleitung strategischer IT-Einkauf bei AfB, seine Entscheidung.
 
Stefan Wehrhahn, Country Manager DACH & Benelux bei BullGuard, sagt: „AfB steht für „Arbeit für Menschen mit Behinderung“. Das Unternehmen hat den Deutschen Nachhaltigkeitspreis 2021 gewonnen und ist als Europas Sozialunternehmen des Jahres 2020 ausgezeichnet worden. Wir sind sehr froh, ein Teil dieser Erfolgsgeschichte sein zu dürfen und freuen uns sehr auf die Zusammenarbeit mit dem Team von AfB.“

Über BullGuard:
 
BullGuard gehört zu den führenden Cybersecurity-Anbietern in Europa. Das Unternehmen sorgt dafür, dass Privatpersonen und kleine Unternehmen das Internet sicher nutzen können. Mit BullGuard schützen sie ihre Geräte, ihre Daten, ihre Identität und Privatsphäre – zu Hause, im Büro und unterwegs, egal ob PC, Mac, Tablet oder Smartphone.
 
Die BullGuard Security Suite umfasst Internet Security, Mobile Security, Identitätsschutz und VPN. Small Office Security wurde speziell für kleine Betriebe entwickelt und bietet cloud-basierte Endpoint-Security. Das Unternehmen hat zudem den ersten IoT-Schwachstellenscanner entwickelt, bietet einen Heimnetzwerk-Scanner für den Schutz des Smart Home und hat den Game Booster in seine Consumer-Produkte implementiert – mehr Sicherheit und Schnelligkeit für Gamer. Die Produkte wurden mehrfach ausgezeichnet, unter anderem von Stiftung Warentest und AV Test.
 
Das Privatunternehmen hat Niederlassungen in Bukarest, London, im Silicon Valley und in Herzliya, Israel. Weitere Informationen erhalten Sie unter: www.bullguard.com
 
 
Agenturkontakt:

Schwartz Public Relations
Daniela Palatzky / Thomas Maier
Sendlinger Straße 42 A
D-80331 München
Tel: +49 (0)89 211871-71 / -58
Fax: +49 (0)89 211871-50
Email: BullGuard@schwartzpr.de
Web: www.schwartzpr.de